Feuerwehr-Einsatz bei der Gottschlich GmbH

Es sind dramatische Szenen, die sich in der Abenddämmerung des 10. Septembers 2020 auf dem Firmengelände der Gottschlich GmbH abspielen: Rauch quillt aus der Tür, Feuerwehrleute unter schwerem Atemschutzgerät bahnen sich den Weg durch die dicken Wolken und suchen nach Vermissten.

Zwei Personen müssen aus dem grauen Dunst gerettet werden, doch die Suche gestaltet sich schwierig: Die Büro- und Sozialräume der Lagerhalle befinden sich im Umbau – teilweise liegt Baumaterial im Weg, im Rohbau sehen alle abzusuchenden Räume gleich aus und die Sicht im hüpfenden Licht der Taschenlampen ist durch die immer dichter werdenen Rauchschwaden stark eingeschränkt …

… Zum Glück ist dieser Einsatz “nur” eine Übung:

Die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Kühren proben den Ernstfall und können natürlich beide vermisste Personen erfolgreich aus dem verrauchten Gebäude retten.
Solche Übungseinsätze sind nicht nur zu Ausbildungs- und Schulungszwecken notwendig, sie bieten auch eine wichtige Möglichkeit eingespielte Routinen zu prüfen und unter realistischen Bedingungen neue Wege zu erproben. Denn im Notfall muss jeder Handgriff sitzen.

Während andere mit einem Bierchen den Feierabend einläuten oder sonntagmorgens ausschlafen, werfen sich ehrenamtliche Feuerwehrleute unserer Gemeinde immer wieder selbstlos in ihre Einsatzkleidung und Löschen, Retten, Bergen, Schützen!
Sie opfern oft genug ihre Freizeit und begeben sich in Gefahr.
Wir alle verdanken ihnen ein gutes Stück unseres Sicherheitsgefühls und deshalb möchten wir mit diesem Beitrag einfach mal DANKE sagen!

Danke, dass es euch gibt! Ihr seid die wahren Helden!

Schreibe einen Kommentar

Call Now Button